logo

Medizinprodukterecht-Durchführungsgesetz

„Konsequente EU-Marktüberwachung kann die Versorgung garantieren“

„Konsequente EU-Marktüberwachung kann die Versorgung garantieren“ Oda Hagemeier (Foto: Eurocom)

Anlässlich der Anhörung zum Gesetzentwurf zur Änderung des Medizinprodukterecht-Durchführungsgesetzes (MPDG) am 22. März 2021 bezieht Eurocom Stellung.

Die erweiterte Regelung zur Ausdehnung der Marktüberwachung auf Online-Kanäle, die die avisierte Ergänzung von § 85 MPDG vorsieht, bewertet der Herstellerverband als wichtige Stellschraube für mehr Patientensicherheit, Versorgungsqualität und fairen Wettbewerb. Eurocom Geschäftsführerin Oda Hagemeier betont: „Der Online-Markt für Billigprodukte aus außereuropäischer Produktion, die als…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Eurocom veröffentlicht Mwst-Sätze für Bandagen und Orthesen
  • BIV-OT will bundeseinheitliche Marktüberwachung
  • Wie Patienten Rückenbandagen bewerten
Laura Klesper / 19.03.2021 - 13:39 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH