„So ist dieses System nicht wettbewerbsfähig“

MDR: Experten fordern Klarheit und Pragmatismus

MDR: Experten fordern Klarheit und Pragmatismus Die BVMed-Akademie konnte rund 170 Teilnehmende zur MDR-Branchenkonferenz begrüßen. (Foto: BVMed)

Auftaktrunde der MDR-Branchenkonferenz der BVMed-Akademie am 17. und 18. Mai in Berlin.

Rund 30 Prozent der Medizinprodukte könnten demnächst vom Markt verschwinden, da im neuen regulatorischen System der EU-Medizinprodukte-Verordnung (MDR) die Kapazitäten zur fristgerechten Zertifizierung von Bestandsprodukten fehlen und der Dokumentationsaufwand für Bestandsprodukte dramatisch gestiegen ist. Das verdeutlichten Experten aus Industrie und Benannten Stellen auf der Vorabend-Auftaktveranstaltung…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • VDMA-AG Medizintechnik tritt BVMed bei
  • BVMed: Warum die Adipositaschirurgie Regelleistung werden sollte
  • Hilfsmittel-Schnittstellen an DiGa „nicht fristgerecht“ umsetzbar
Tobias Kurtz / 18.05.2022 - 13:57 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH