Pflege in Gestaltung der TI-Prozesse einbinden

Opta Data Gruppe und bpa starten TI-Piloten

Opta Data Gruppe und bpa starten TI-Piloten Mark Steinbach und Andreas Fischer (v.l.), Geschäftsführer der Opta Data Gruppe (Foto: Opta Data)

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) und die Opta Data-Gruppe entwickeln Ansätze für die elektronische Verordnung und einen mobilen Zugang zur Telematik-Infrastruktur (TI).

Die Partner stellten das Projekt jetzt auf der Messe Medcare 2022 in Leipzig vor, teilt die Opta Data-Gruppe mit. Derzeit können sich Pflegebetriebe freiwillig an die Telematikinfrastruktur (TI) anbinden, ab 1. Januar 2024 besteht dann zunächst für die ambulanten Einrichtungen eine Verpflichtung zur Anbindung. Der…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Rehavital: „Neue Denkprozesse anstoßen“
  • Frist wird nach hinten geschoben
  • Pflegeeinrichtungen sorgen sich um wirtschaftliche Zukunft
Tobias Kurtz / 06.10.2022 - 14:45 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH