„Kosten-Tsunami“ in der aufsaugenden Inkontinenzversorgung

So entwickelten sich die Kosten für Superabsorber und Co.

So entwickelten sich die Kosten für Superabsorber und Co. Juliane Pohl (Foto: BVMed)

Der BVMed beziffert die Kostenentwicklung in der aufsaugenden Inkontinenzversorgung. Die Hersteller schlagen Alarm.

Die Bewältigung der COVID-19-Pandemie und der Ukraine-Krieg haben die Verfügbarkeit von Rohstoffen und Energie, die globalen Lieferketten sowie das Transportwesen stark beeinträchtigt. Diese Veränderungen führten laut einer Mitteilung des Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) zu Preissteigerungen, die sich unmittelbar auf die Herstellung von Medizinprodukten auswirken – darunter…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • BVMed: Schweiz erkennt FDA-Zulassung an
  • Roundtable für die Gesundheitswirtschaft
  • 10 Jahre EPRD als „gemeinsame Erfolgsgeschichte“
Tobias Kurtz / 24.10.2022 - 15:41 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH