logo

Kriterien für Nutzennachweis

BVMed: G-BA soll Wundprodukt-Hersteller beraten

Der BVMed fordert einen gesetzlich geregelten Beratungsanspruch beim G-BA für Wundprodukte-Studien.

Für „sonstige Produkte zur Wundbehandlung“ muss künftig ein Bewertungsverfahren durchgeführt werden, bevor sie durch die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) erstattet werden. Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) fordert einen gesetzlich verankerten Beratungsanspruch der Hersteller gegenüber dem Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) „über die Voraussetzungen und Anforderungen an vorzulegende Unterlagen und…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • BVMed fordert Änderungen bei Schnittstellen-Regelung im DVPMG
  • BVMed will bessere Finanzierung von Hygiene und Infektionsschutz
  • Hilfsmittelbranche fordert Unterstützung für PSA
Tobias Kurtz / 07.04.2021 - 14:43 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH