Craftsoles-Barmer-Kooperation

Medizinrechtler warnt vor unklarem Haftungsrisiko

Medizinrechtler warnt vor unklarem Haftungsrisiko Online konfigurierte Einlagen auf Rezept: die Barmer setzt das vor rund zehn Wochen eingeführte Versorgungskonzept vorerst aus. (Foto: Meevo/Craftsoles)

Online-Einlagenversorgung mit Selbstvermessung: Rechtsanwalt Nico Stephan warnt vor einem unklaren Haftungsrisiko.

Wenn Versicherte orthopädische Einlagen selbst vermessen, online bestellen und per Versand erhalten, könne die Durchsetzung von Haftungsansprüchen gegen die Leistungserbringer erschwert sein. Davor warnt der auf Medizinrecht spezialisierte Rechtsanwalt Nico Stephan. Hintergrund ist die Kooperation zwischen dem Einlagenanbieter Craftsoles und der Barmer Ersatzkasse. „Hier werden…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Stamm-Fibich spricht sich gegen Selbstvermessung aus
  • Springer Aktiv AG als klimaneutrales Unternehmen ausgezeichnet
  • Barmer setzt online-unterstützte Einlagenversorgung vorerst aus
Tobias Kurtz / 18.10.2021 - 10:36 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH